Dulliker Schachspieler ist Mitorganisator eines Benefizturniers



Hilfe für die Ukraine

Dulliker Schachspieler ist Mitorganisator eines Online-Benefizturniers für die Ukraine

Um die humanitäre Hilfe für die ukrainische Bevölkerung zu unterstützen, findet am kommenden Donnerstag, 19. Mai, von 20 bis 21.30 Uhr unter dem Motto «Check-Mate-Donate» ein Online-Benefizschachturnier auf der Lichess-Plattform statt. Mitorganisator ist der 20-jährige Dulliker Oliver Angst.

Die Initianten des Online-Turniers zugunsten der Ukraine sind die beiden Schweizer Junioren Oliver Angst und Vincent Lou. Beide sind amtierende Schweizer U20-Meister – der aus dem Schachklub Olten stammende Oliver Angst in den Partien mit klassischer Bedenkzeit, der dem ASK Réti Zürich angehörende Vincent Lou im Rapidschach.

Oliver Angst spielt beim Schachklub Olten.

zvg

«Wir sind in den vergangenen Jahren vom Schweizerischen Schachbund und von unseren Klubs grosszügig unterstützt worden, nun wollen wir mit unserer Initiative für einen guten Zweck etwas zurückgeben», sagen die beiden.

Der Einsatz für das Turnier vom 19. Mai beträgt fünf Franken und geht vollumfänglich an das Schweizerische Rote Kreuz für die Ukraine-Hilfe. Gespielt wird während anderthalb Stunden im für Lichess-Turniere (www.lichess.org) üblichen Arena-Modus. Die Bedenkzeit beträgt 3 Minuten plus 2 Sekunden pro Zug.

Co-Organisator Vincent Lou.

zvg

Die beiden Schweizer Nationalspieler Nico Georgiadis (auf Deutsch) und Sebastian Bogner (auf Englisch) kommentieren die Partien live auf Twitch. Wer über einen Twitch-Account verfügt, kann mit den zwei Grossmeistern live chatten.

Oliver Angst war im April 2020 bereits Co-Organisator des Corona-Online-Turniers zugunsten der Schweizer Glückskette – des mit 291 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bis heute grössten Online-Schachevents in der Schweiz.

Alle Infos, ein PDF mit der Turnierausschreibung und einen Anmeldetalon sind auf der für das Benefizturnier eingerichteten, dreisprachigen Website check-mate-donate.ch aufgeschaltet. (mgt)