Drew Barrymore: Genervt von Dating-Apps

RTL>feeds>

23. November 2021 – 8:30 Uhr

Drew Barrymore ist genervt von Dating-Apps.

Die Schauspielerin, die sich 2016 nach vier Jahren Ehe von Will trennte, ist es leid, weiter Dating-Apps zu benutzen. In ihrer Talkshow ‘The Drew Barrymore Show’ erzählte die 46-Jährige jetzt: “Es ist echt schwer auf Dating-Apps. Es kommt mir so vor, als würde ich andauernd nur nach links swipen, weil sie zu jung sind oder ich nicht weiß, wer sie sind.” Trotzdem versuche sie es immer wieder: “Wenn ich sie [Dating-Apps, Anm. d. Red.] nutzen könnte, ohne dass Leute wissen, dass ich es bin, würde ich es tun. Ich wünschte, ich wäre mutig genug, sie zu nutzen.” Schon im letzten Jahr hatte sie schlechte Erfahrungen mit Online-Dates gemacht: “Ich hatte mich endlich für ein Date mit einem Typen verabredet. Und dann hat er mich zu genau dem Zeitpunkt versetzt, zu dem wir uns treffen wollten.”

Als es zwischen ihr und ihrem Ex-Mann Will Kopelman nicht klappte, stimmte sie zu, aus Los Angeles wegzuziehen, um in seiner Nähe zu sein. Denn sie wollte das Beste für ihre Töchter Olive und die kleine Frankie. Im Gespräch mit Oprah Winfrey für ihre Serie ‘Your Life in Focus’ sagte sie vor einiger Zeit: “Ich dachte, wenn ich Kinder habe, möchte ich ein wirklich stabiles Zuhause haben. Zwei Elternteile waren das Ziel.” So ganz ging der Plan jedoch nicht auf. “Am Ende fand ich mich in einer Scheidung wieder. Ihr Vater zog nach New York, ich wollte nicht, dass meine Kinder von ihrem Vater getrennt sind und ich liebe seine Familie. Wir stehen uns sehr nahe und obwohl wir uns scheiden ließen, sagten wir: ‘Lass uns keinen Fehltritt begehen. Lasst uns einfach weitermachen, als wären wir eine Familie, weil wir eine Familie sind'”, so Barrymore weiter.

BANG Showbiz

Berlin Ernachrichten