Diskriminierender Grund: Braut lädt ihren Schwager nicht zur Hochzeit ein

Bei allem Verständnis für gestresste Bräute, diese Aktion geht zu weit: Eine Braut lädt den Mann ihrer Schwester nicht zur Hochzeit ein – der Grund schockt das Netz.

Medford – Hochzeiten sind eine nervenaufreibende Angelegenheit – besonders für die Gastgeber. Deswegen kommt es immer wieder vor, dass vor allem Bräute an ihrem großen Tag auf dem Zahnfleisch gehen. Dadurch lässt sich vieles entschuldigen – doch eine Braut ist mit einer „Brautzilla“-Aktion definitiv zu weit gegangen. Das sieht auch ihre Schwester so, die sich auf der Social-News-Website „Reddit“ über den Vorfall mit deutlichen Worten auslässt. Die Braut habe die Einladung zu ihrer Hochzeit nur an sie adressiert – ihr Ehemann, mit dem sie seit acht Jahren verheiratet ist, sei nicht inkludiert worden. Als die „Reddit“-Userin die Braut darauf anspricht, nennt diese einen schockierenden Grund dafür.
24hamburg.de* verrät, warum die Braut ihren Schwager nicht zu ihrer Hochzeit eingeladen hat.

Auch die „Reddit“-Community zeigt sich erzürnt über den diskriminierenden Vorfall. Kommentare wie „Auch abgesehen von der Hochzeit würde ich diese böse Schwester nie wieder sehen wollen. Was für ein egoistisches Arschloch sie ist“ und „Deine Schwester ist ein schrecklicher Mensch“ reihen sich aneinander. Noch ist unklar, ob die Schwester mit ihrem Ehemann zur Hochzeit der Braut erscheinen wird oder nicht. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Berlin Ernachrichten