“Die Zinsrechnung des Jahres”: Oliver Pocher verhöhnt Ressortchef Karl Lauterbach

So hat schön man Schlager-Star Helene Fischer noch nie gesehen. Jetzt aber! Ein String-Body über der Lederhose, dazu High Heels. Das Baby-Bäuchlein ist auch zu sehen. Und, was ist das? Bartstoppeln im Gesicht?

“Das ist die hormonelle Umstellung”, erklärt diese merkwürdige Helene Fischer. Wir kichern, zumindest ein bisschen, denn Oliver Pocher kann schon sehr gut Rollen übernehmen. Bleibt ihm auch nix anderes übrig, denn natürlich kommen weder Frau Fischer noch Herr Wendler, Thomas Gottschalk oder Herr Lauterbach in die RTL-Sendung “Die Abrechnung des Jahres”.

Lusche Laschet und Kimmich mit wenig Hirn

Es eröffnet Co-Moderatorin Ilka Bessin mit einem Fazit über 2021: “Wir hatten Corona, wir hatten Corona, wir hatten Corona!” Und nur an einer weiteren Stelle wird es ernst – über das verheerende Hochwasser im Juli macht man keine Witze. Oder?

Armin Laschet konnte – warum auch immer – herzlich lachen. Dafür bekommt er von RTL den Preis “Lachnummer des Jahres”. Und Ilka Bessin schiebt noch die Auszeichnung “Lusche” hinterher. Gut kommt auch Joshua Kimmich nicht weg. Er wird zum “Impfgegner des Jahres” prämiert. Und sein Intellekt nebenbei angezweifelt.

Wenn die Corona-Petze sich selber danebenbenimmt

Auch Oliver Poscher wird ausgezeichnet. Als “Corona-Petze”. Denn er hat verschiedene Influencer entlarvt, die trotz Lockdown heftig feierten. Allerdings muss der Comedian den Preis mitten in der Sendung schnell wieder abgeben.

Im September hat er gegen Hygiene-Maßnahmen verstoßen bei einem Pietro-Lombardi-Konzert und wurde verhaftet – nicht ohne, die Polizisten zu beschimpfen. “Andere Leute anpflaumen und dann selber…”, rügt ihn Ilka Bessin. “Das war keine coole Aktion.”

Die Impfung macht unfruchtbar? Oder neue Pocher-Kinder!

Einige Sprüche Pochers sind doch recht witzig. So macht er sich lustig über Impfgegner, die ernsthaft glauben, ein Anti-Corona-Vakzin könne dauerhafte Schäden anrichten. Oliver Pocher meint: “Ich hab‘ ja bei der Impfung stark darauf gesetzt, dass sie unfruchtbar macht. Jetzt habe ich wieder zwei Kinder”, so der fünffache Vater.

Und auch Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden bekommt einen mit, als sie in den USA eingespannt wird und Michael Wendler einladen soll: “Kann ja mal was machen für ihr Geld”, lästert der unterhaltspflichtige Unterhalter Pocher.

Der Wendler, ein Lieblings-Feind Pochers, hat sich im Januar dieses Jahres nach seinen Querdenker- und Verschwörungsaussagen ins “Medien-Aus des Jahres” katapultiert hat. Es kommentiert Ilka Bessin: “Wir freuen uns auch, dass es keine Musik mehr von Michael Wendler gibt!” Es tritt einer auf, der Wendler sein soll. Der ist aber nur “geblurred”, also verwischt, zu sehen, so wie in der Realität in den letzten DSDS-Sendungen.

Statt Rosen gibt es “Die Nacht der Stäbchen”

Ist das noch lustig oder schon respektlos, fragte sich die Social-Media-Gemeinde bereits vor der Sendung am Mittwoch im Netz? Es tritt der neue Gesundheitsminister und Epidemiologe Karl Lauterbach alias Poliver Pocher in einem vermeintlich neuen Bachelor-Format an.

Buchtipp: “Bevor es zu spät ist” (Anzeige)

Was uns droht, wenn die Politik nicht mit der Wissenschaft Schritt hält

Da steht er – mit seiner schiefen Frisur – und lässt drei Kandidatinnen auflaufen. Wie sie denn genannt werden wollen, fragt dieser pochende Lauterbach die Damen: “Alpha, Delta oder Omikron?”

Zuvor hat er sich mit Desinfektionsmittel parfümiert. Und statt Rosen gibt es “Die Nacht der Stäbchen”, und der falsche Lauterbach bekennt: “Dumm fickt gut, und ich bin miserabel im Bett.” Ist das noch lustig oder schon respektlos?