Die Nachrichtensendung zu Händen die Pfalz am zweiter Tag der Woche – Top-Themen

Rhein bei Germersheim: Zwei Schiffe auf Grund gelaufen

Nachdem sich am Montag ein Passagierschiff im Rhein bei Hagenbach (Kreis Germersheim) festgefahren hatte, steckte ab der Nacht zum Dienstag noch ein Tankschiff in unmittelbarer Nähe fest. Beide Schiffe sind seit dem späten Dienstagnachmittag wieder frei. Zum Artikel

Erste Sitzung des Bundestags: Schäuble geht, Bas kommt

Bärbel Bas (SPD) löst Wolfgang Schäuble (CDU) als Bundestagspräsidentin ab. Angela Merkel (CDU) nimmt währenddessen auf der Besuchertribüne Platz. Und auch sonst ist im neuen Bundestag vieles anders. Zum Artikel

Am FCK-Heimspiel-Wochenende: Bahnstrecke gesperrt

Wegen Bauarbeiten fahren zwischen Samstag, 30. Oktober, und Montag, 1. November keine Züge von Neustadt nach Kaiserslautern. Besonders heikel: Zum Spiel des FCK gegen die Würzburger Kickers am Sonntag können Fans aus der Vorderpfalz nicht mit der Bahn anreisen. Zum Artikel

Nach Flucht: Gefängnis zieht Reisepässe von Inhaftierten ein

Dass Insassen der JVA Zweibrücken über einen Reisepass verfügen, war bislang nicht unüblich. Nachdem eine Inhaftierte ins Ausland geflohen ist und dort festgenommen wurde, soll damit Schluss sein. Zum Artikel

Kopfverletzung: Entwarnung bei FCK-Profi Götze

Felix Götze kann nach seiner Kopfverletzung aus dem Spiel gegen den MSV Duisburg die Klinik wieder verlassen. Nachdem der Mittelfeldspieler am Montagabend mit einem Gegenspieler zusammengestoßen war, hatten Verantwortliche und Fans zunächst Schlimmeres befürchtet. Zum Artikel

Lieferengpässe: Einzelhändler warten auf Ware

Nach den Einbußen durch die Pandemie hat der Einzelhandel nun mit langen Lieferzeiten zu kämpfen. Bis sich die Lage beruhigt, kann es noch einige Zeit dauern. Zum Artikel

Corona-Regeln: In Baden-Württemberg droht Stufe 2

Sollten die Inzidenzwerte in Baden-Württemberg weiter steigen, könnte ab Freitag Stufe 2 der Corona-Verordnung ausgerufen werden. Für Ungeimpfte würden dann wieder stärkere Einschränkungen gelten. Zum Artikel

Moderna: Auffrischungsimpfung in der EU zugelassen

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat eine Auffrischungsimpfung mit dem Corona-Impfstoff des Herstellers Moderna ermöglicht. Diese kann bei Erwachsenen sechs bis acht Monate nach der zweiten Impfdosis verabreicht werden. Zum Artikel

Reisen in die USA: Was zu beachten ist

Seit März 2020 konnten Europäer praktisch nicht in die USA einreisen. Anfang November soll der „Travel Ban“ fallen. Bei der Einreise gilt dann eine Impf- und Testpflicht, Ausnahmen davon gibt es nur wenige. Zum Artikel

Berlin Ernachrichten