Dating uff Instagram? — wmn

Dating Apps sind out? Dein Screen leuchtet auf und du bekommst eine Nachrichtenanfrage auf Instagram. Doch wieder der Erwartung, dass es sich hierbei um einen Bot handeln könnte, ist es tatsächlich ein echter Mensch. Funktioniert Dating wirklich auf Instagram

Besagter Mensch hat ein Profil mit Reisefotos, dubiose Spiegel-Selfies aus dem Fitnessstudio und einen Hund hat er auch. Seine Biografie verrät, dass er außerdem in deiner Stadt studiert. So weit so gut. Aber was unterscheidet denn nun Instagram von zum Beispiel Tinder?  

Tinder vs. Instagram: It’s a match! 

 Tinder hatte im Jahr 2020 rund 6 Millionen zahlende Nutzer:innen. Instagram hat laut Hochrechnungen mittlerweile rund 1,22 Milliarden Nutzer:innen weltweit. Also definitiv mehr Auswahl. Der Vorteil an Instagram ist: Die meisten Menschen nutzen ihr Profil als persönlichen Blog und geben so mehr private Informationen über sich und ihr Leben preis. Auf Tinder finden wir zumeist nur ein paar Fotos, die wir als unsere besten Selfies betrachten und einen coolen Oneliner als Beschreibung. Außerdem wird man bei Instagram nicht müde, vom ganzen Swipen und bekommt nicht tausend Profile angezeigt, die nicht zu einem passen. So kann man bei Instagram durch Zufall auf den Traummensch stoßen oder die Freundesliste der besten Freundin durchforsten, um Menschen wiederzufinden, mit denen man sich auf der letzten Party so gut unterhalten hat.  

Doch Instagram ist keine Dating-App. Was also, wenn jetzt auf einmal jeder über Instagram versuchen würde zu daten?  

Auf Instagram geben wir viel über unsere Persönlichkeit preis. Credit: IMAGO / Westend61

 Zumindest in meinem Freundeskreis habe ich schon die ein oder andere Person über ungewollte Anfragen klagen hören. Denn die meisten nutzen nun mal Instagram nicht zum daten und möchten dort lediglich Inspiration fürs nächste Backrezept bekommen und ihr Leben mit Freund:innen teilen. Auch auf LinkedIn gab es schon den ein oder anderen Post darüber, dass diese Plattform zu Vernetzung im beruflichen Alltag zu nutzen sei und die Nutzerinnen (meistens Frauen) keine Dating-Anfragen aufgrund ihres fancy Lebenslaufs bekommen wollen. Die Partnerwahl an einem Lebenslauf festzumachen, reicht vielleicht nicht unbedingt und wir sollten darauf achten, den eigentlichen Sinn und Zweck der Apps die wir nutzen nicht komplett zu verlieren.  
 

Den Crush auf Instagram kontaktieren 

 
Jetzt hast du aber deinen Crush auf der Party letzte Woche kennengelernt und sein Profil auf Instagram gefunden. Was jetzt? Hier gibt es drei Tipps, deinen Crush möglichst angenehm anzuschreiben.  

1. Stille Post  

Du traust dich noch nicht deinem Crush zu schreiben? Kein Problem, denn ein simples Follow tut erstmal seinen Zweck. Dazu kannst du noch einige Fotos liken oder – wenn du ganz mutig bist – mal einen Kommentar dalassen. Aber Obacht! Das Urlaubsfoto von 2016 zu liken könnte etwas zu viel des Guten sein. 

2. DM me!  

 Wenn ihr euch natürlich schon kennt, kannst du auch direkt eine DM schreiben. Sinnvoll dabei: immer auf einen Aspekt des Profils einzugehen. Zu vermeiden gilt es, langweilige Komplimente wie: “Schönes Foto” zu schreiben. Klar, Komplimente freuen jeden, doch darauf wirst du vielleicht nur ein Like oder ein “Danke” erhalten und die Konversation erlischt genauso schnell, wie sie entstanden ist. Ein weiteres cooles Feature: Auf Stories reagieren. Damit macht es uns Instagram noch einfacher, auf ein Ereignis einzugehen, was bei unserem digitalen Gegenüber in diesem Moment gerade stattfindet. Auch hier gilt: Ein Emoji aus den Quick-Reactions ist selten genug. 

3. Willst du mit mir (aus-) gehen? 

Dein Ziel ist es natürlich deinen Crush auf ein Date einzuladen. Wenn ihr euch schon kennt, gestaltet sich dies natürlich als einfacher und du kannst die Konversation einfacher auf ein Treffen lenken. Außerdem kannst du über Instagram Beiträge teilen, wenn also dein Lieblingskino einen neuen Film zeigt und dies auf Instagram bewirbt. Das kannst du weiterleiten und so einen Aufhänger für ein Treffen geben.  

Auch über Instagram können Dates im echten Leben entstehen. Credit: IMAGO / Westend61

 Fazit: Dating auf Instagram?  

Wir finden: Instagram kann es dir sehr einfach machen, deinen Crush angenehm zu kontaktieren. Die Plattform allerdings nur fürs Dating zu benutzen und alle möglichen Profile plump anzuschreiben à la Tinder ist allerdings nicht unbedingt eine gute Lösung. Wenn du ein Profil besonders interessant findest: Go for it! Ansonsten gibt es viele weitere Dating-App-Optionen, damit uns Singles auch ja nicht langweilig wird. 

Mehr zum Thema Onlinedating?

TikTok & Dating: Wird TikTok jetzt das neue Tinder?
Tinder Matches meets Sternzeichen: Das sagen die Sterne über dein Datingapp-Verhalten aus
3 neue Dating Regeln, die du drauf haben musst
Lesbische Dating-Apps: Hier findest du wundervolle queere Frauen