Dating: Dies sagt Angelia Jolie darüber hinaus die The Weeknd-Gerüchte

Während ihrer Promo-Tour für den Film “Eternals” wurde Jolie auf ihren angeblichen Lover angesprochen und machte dem Journalisten schnell den Garaus.

Neues Liebespaar?
The Weeknd hat in den vergangenen Jahren nicht nur Millionen von Fans gewinnen und seine Alben an die Spitze der internationalen Charts platzieren können, sondern zog auch bei seiner Damenwahl den Jackpot an Land. Nachdem er mit Supermodel Bella Hadid eine Beziehung eingegangen war, gab er ihr den Laufpass und schnappte er sich Selena Gomez. Doch wirklich glücklich schien er mit der schauspielernden Singer-Songwriterin nicht zu sein und versuchte es am Ende ein weiteres Mal mit der braunhaarigen Hadid-Schwester.

Mit den Monaten scheiterte auch der zweite Liebesversuch und The Weeknd schien das Dating fast aufgegeben zu haben. Doch eine sechsfache Mutter soll ihm am Ende den Kopf verdreht haben:

.@theweeknd spotted out with Angelina Jolie in new pictures pic.twitter.com/4gsOxDYl6t

— The Weeknd Charts (@WeekndChart) July 1, 2021

Date-Nights
Während im Juli 2021 erstmals gemeinsame Bilder von Angelina Jolie und The Weeknd die Runde machten, verließen sie im September 2021 erneut den Celebrity-Hotspot Giorgio Baldi in Los Angeles. Dieses Mal hingegen kamen sie im gleichen Fahrzeug und fuhren nach einem Abendessen erneut gemeinsam davon …

wst The Weeknd and Angelina Jolie

pic.twitter.com/wDzD68haCR

— NEW RULES (@westenthu) September 27, 2021

Das sagt die Schauspielerin
Während das angebliche Paar bislang noch kein Wort über ihre Beziehung zueinander verloren hatte, fragte ein Journalist während Jolies Promo-Tour für den Film “Eternals” einmal genauer nach. Justin Sylvester wollte demnach von der sechsfachen Mutter wissen, ob sich ihre Kinder mehr über ihre Rolle in “Eternals” oder die Freundschaft mit dem kanadischen Superstar freuen würden. Daraufhin antwortete die Schauspielerin: “Sie freuen sich sehr über den Film… falls es das ist, was Sie wissen wollen. Sie freuen sich über den Film.”

 

Berlin Ernachrichten