DAO: Warum fernerhin Technologie-Noobs von DAOs profitieren

Von Designern über Schriftsteller bis hin zu Illustratoren, Musikern und mehr – kreative Menschen fühlen sich im Web 3.0 und in DAOs wohl. DAOs schaffen Raum für Initiativen und kreative Freiheit, um neue Praktiken für eine dezentralisierte Gemeinschaft zu entwickeln.

Traditionelle Organisationen arbeiten oft mit bürokratischen Prozessen. Hier durchlaufen die Projekte eine Reihe von Genehmigungen und behördlichen Kontrollen in einer vorgegebenen Pipeline. Im Vergleich dazu werden Entscheidungen in DAOs durch Abstimmungsmechanismen und Konsens beschleunigt.

Die Aktivitäten innerhalb einer DAO können also sehr schnell erfolgen. Wenn eine DAO eine Aufgabe hat, die erfüllt werden muss, kann diese eine Ausschreibung für die Arbeit zusammen mit einem zu zahlenden Betrag veröffentlichen. Dann kann sich ein Mitglied bereit erklären, diese Arbeit auszuführen. Nachdem die Arbeit ausgeführt und bei der DAO eingereicht wurde, wird sie nach einer Genehmigung in Kryptowährung ausgezahlt.

Dies könnte jede Art von Arbeit sein. Von Videobearbeitung, Texten, Design oder Marketing bis hin zu anderen Aufgaben, die jedes Unternehmen benötigt, um einwandfrei zu funktionieren. Der Krypto-Bereich entwickelt sich schnell. Der Betrieb als DAO ermöglicht es einem Projekt, einen Bedarf zu erkennen und diesen dann schnell und unkompliziert zu erfüllen.

Die Arbeit der Mitglieder wird mit Kryptowährungen bezahlt, was für alle Parteien einen gewissen Anreiz darstellt. Es ist nicht verwunderlich, dass der Krypto-Raum durch grenzüberschreitende Kunst, kreative Memes und neue Formen des Storytellings gedeiht. DAOs bauen Mechanismen auf, um diese Art von Arbeit zu belohnen, und nutzen Kunst und andere Medien, um Trends im Kryptoraum zu erklären und so auch nicht-technische Mitglieder zur Teilnahme zu bewegen.

Ermutigen wir Laien, einer DAO beizutreten

Es gibt einige Schritte, die jede DAO unternehmen kann, um sicherzustellen, dass auch Anfänger einen Einstieg finden. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, ein nachhaltiges Wachstum zu fördern. Dazu gehören:

  • Erstellung einer guten Dokumentation, die jeder Nichttechniker nachvollziehen kann. Dies stellt sicher, dass Beobachter, die eine DAO entdecken, ihre eigenen Nachforschungen anstellen können, bevor sie sich engagieren.
  • Beantwortung von Fragen aus Discord und Telegram. Vor allem, wenn sie bereits in der Dokumentation beantwortet wurden. Denn so fühlen sich neue Mitglieder willkommen und wertgeschätzt.
  • Regelmäßige Kleingruppen- oder Einzelvideogespräche für neue Mitglieder anbieten. Dies hilft Krypto-Anfängern bei der Orientierung und erleichtert eine persönlichere Beziehung zu neuen Mitgliedern.

Es sollte für Mitglieder einfach sein zu erfahren, wie sie ihre ersten Token verdienen oder über ein Message-Board oder eine Prämie zur DAO beitragen können. Das Veranstalten von Workshops zum Schreiben von Vorschlägen ermutigt die Mitglieder, größere Anträge zu stellen, und hilft der Gemeinschaft, den Arbeitsablauf der DAO zu verstehen.

Zu lernen, wie man die Arbeit innerhalb der DAO koordiniert, damit die Organisation nachhaltig wachsen kann, ist eine anspruchsvolle, aber notwendige Aufgabe.

Wohin sich DAOs entwickeln

Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten für Unternehmen, Kreative und Einzelpersonen, durch DAOs florierende Wirtschaftssysteme zu schaffen. Wir müssen also integrative Organisationen aufbauen, die nicht-technische Personen nahtlos in das Web 3.0 einbinden. DAOs haben einen Bedarf an nicht-technischen Mitgliedern, die das Bewusstsein für den Zweck, die Mission und die Ziele des Kollektivs fördern. Die Einbindung nicht-technischer Mitarbeiter ist also ebenso wichtig wie die Anstellung technischer Fachkräfte.

Die technischen Mitarbeiter haben das Fundament gelegt. Um das volle Potenzial von DAOs auszuschöpfen, müssen wir jedoch alle zusammenarbeiten. Wir brauchen nicht-technische Mitglieder, die sich an DAOs beteiligen. Oder wir riskieren, zu einer Echokammer zu werden.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Berlin Ernachrichten