Coronavirus in Hessen: Die wichtigsten Nachrichtensendung im Ticker ► 8.135 Neuinfektionen, 16 Tote | hessenschau.de

Feldmann will “Piazza-Feeling” erhalten

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, die in der Pandemie erlassenen großzügigen Regelungen zur Außenbestuhlung von Gaststätten über den kommenden Herbst hinaus in Kraft zu lassen.

“Corona ist noch nicht vorbei”, so Feldmann. “Sollten die Zahlen wieder steigen, könnte es erneut Einschränkungen geben. Dann ist jeder Stuhl draußen Gold wert. Wenn wir das Rad im Herbst zurückdrehen, erweisen wir den Gastwirtinnen und -wirten einen Bärendienst.” Die Betriebe seien darüber hinaus auf eine höhere Auslastung angewiesen, da sie die dramatisch steigenden Preise nicht komplett an ihre Kunden weitergeben könnten: “Ohne großzügig dimensionierten Außenbereich wird das für viele schwer.”

Zudem hätten die Frankfurterinnen und Frankfurter das “neue Draußen-Gefühl” in den vergangenen Jahren schätzen gelernt: “Das Piazza-Ambiente tut Frankfurt gut – und dort, wo es Konflikte gibt, kann man doch miteinander reden”, sagte Feldmann.