Corona und Container-Zwangslage – Geht uns künftig dies Angelzubehör aus? – Wirtschaft

Das Wirtschaftswachstum sinkt, die Autoproduktion stockt, das Spielzeug wird knapp. Und jetzt sehen auch Angler schwierigen Zeiten entgegen. „Noch mindestens bis Mitte kommenden Jahres gibt es eine Lieferkrise bei Geräten und Zubehör“, verrät Jonas Müller im BILD-Podcast „Bis zum Biss“.

Der Chef und Eigentümer von „Angeljoe“ betreibt in Deutschland und den Niederlanden 15 Filialen für Angelbedarf. Er hat den Mangel kommen sehen: „Während der Coronakrise wurde in Asien zu wenig produziert – und danach wurden die Container knapp“, erläutert Müller. Außerdem gebe es in Deutschland einen enormen Zuwachs an Anglern.

Was das für das Angebot und die Preise bedeutet, erklärt der Angeljoe-Boss im Podcast:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus sozialen Netzwerken

Um mit Inhalten aus sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

soziale Netzwerke aktivieren

Hier geht es direkt zur Folge!

Außerdem verrät der Händler, welche Rolle Umweltschutz und Nachhaltigkeit künftig beim Angeln spielen könnten. Und er gibt zum Besten, wie sich der Botschafter einer kommunistischen Diktatur mit Würmern eindeckte …


Foto: Stefan Netzebandt

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/treffen-in-der-berliner-filiale-angeljoe-chef-jonas-mueller-und-bild-reporter-stefan-netzebandt-d5bd954f3aeb439db2f5ec969e427b2a-78112548/Bild/4.bild.jpg”/>

Treffen in der Berliner Filiale: Angeljoe-Chef Jonas Müller und BILD-Reporter Stefan NetzebandtFoto: Stefan Netzebandt

Berlin Ernachrichten