Bestätigt: 4. Staffellauf von “Sex Education” kommt zu Netflix – demgegenüber mit oder ohne Maeve? – Serien News

Björn Becher

Mitglied der Chefredaktion

Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

Wie Netflix im Rahmen seines großen TUDUM-Situations bestätigt hat, kommt eine vierte Staffel von „Sex Education“. Damit wurde die Serie schon kurz nach Start out der dritten Period verlängert.


Netflix

Gerade einmal eine gute Woche ist die dritte Staffel von „Sex Education“ auf Netflix verfügbar, da hat Netflix schon verkündet, dass es eine vierte Time geben wird. Im Rahmen des großen Netflix-Gatherings TUDUM machte der Streamingdienst die Ankündigung mit einer simplen Einblendung.

Noch ist natürlich nicht bekannt, wie und wann es mit der vierten Staffel weiter geht. Die große Frage ist, ob wir Maeve (Emma Mackey) weiter sehen. Schließlich könnte ihre Entscheidung im Finale der dritten Time den Fortgang der Serie ganz grundlegend ändern: Maeve hat am Ende von Staffel 3 beschlossen, an einem Studienprogramm in den United states of america teilzunehmen.

Auch Schauspielerin Emma Mackey deutete bereit an, dass es für sie Zeit sein könnte, mit der Serie aufzuhören. Schließlich sei sie mittlerweile rund acht Jahre älter als die Figur, die sie spielt. Dass Mackey das Auslandsjahr ihrer Figur Maeve nutzen wird, um sich aus der Serie schreiben zu lassen, scheint also leider eine Alternative zu sein. Alternativ könnte es natürlich auch sein, dass male ihren Aufenthalt in den Usa in die neue Staffel einbaut und wir sie dabei noch zu sehen bekommen, sie aber vielleicht danach endgültig in die United states umzieht – hier ist noch alles offen.

Die Zukunft wird es zeigen. Erst einmal dürfen sich „Sex Education“-Admirers darüber freuen, dass die vierte Staffel der Netflix-Strike-Serie kommt.

Die wichtigste Liebesszene in der 3. Staffel “Sexual intercourse Education and learning” begeistert die Followers

Berlin Ernachrichten