Berchinger Tischtennisabteilung top – Sportart aus Neumarkt – Nachrichtensendung

Die Damen holten sich etliche Siege und weitere gute Platzierungen.

Hans Peter Gleisenberg

05. November 2021

14:36 Uhr

Die erfolgreiche Damenriege zeigt ihre Trophäen. Foto Willi Wudi Foto: Willi Wudi

Berching.Die Tischtennisabteilung des TSV Berching wartete bei den Bezirksmeisterschaften der
Damen und Herren in Beratzhausen mit schönen Erfolgen auf. Am Samstag startete in
der Herrenkonkurrenz Abteilungsleiter Willi Wudi und zeigte, was wirklich in ihm steckt.
Unter elf Teilnehmern in der Herren-E-Konkurrenz spielte er ein richtig gutes Turnier
und verfehlte das Endspiel nur ganz knapp.

Im kleinen Finale um Platz drei behielt er die Nerven und holte sich den Stockerlplatz.
Diese Platzierung ihres Abteilungschefs bejubelte die ganze Truppe, da es die erste
Spitzenplatzierung war und eine Belohnung für nimmermüde Bemühungen an der Platte.

Bei den Herren D startete Jakob Wudi, er hatte leider am Ende unter drei Spielern
zwar gleich viele Spiele, jedoch das schlechtere Satzverhältnis und landete auf Platz
5. Am Sonntag war „Ladys‘ Day“. Hier starteten Larissa Trommer und Emely Wolfrum bei
den Damen B, Laura Simon bei den Damen C und Trainerin Merkle-Wudi bei den Damen A.
Laura Simon, sonst in der Jungenbezirksoberligamannschaft mit Emely unterwegs, hielt
ihre Gegnerinnen „in Schach“ und sicherte sich leistungs- und nervenstark den Titel
bei den Damen C, damit gleichzeitig das Ticket für die Bayerischen Meisterschaften.
Emely und Larissa hatten in der Damen B starke Konkurrenz – im Duell der beiden Berchingerinnen
konnte sich Larissa durchsetzen, verlor aber anschließend knapp gegen Scherer von
der DJK Regensburg. Am Ende blieb es bei der einen Niederlage und damit Platz zwei,
knapp an der Qualifikation vorbei. Emely holte sich mit Platz drei ein weiteres Stockerl
in der tollen Berchinger Bilanz.

Trainerin Merkle-Wudi schrammte mit Platz zwei in der Damen A-Konkurrenz ebenfalls
knapp an der Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft vorbei. Zusammen mit Larissa
holte sich Merkle-Wudi anschließend im Doppel den Titel, wobei die beiden auch die
Bezirksmeisterin der Damen A mit ihrer Partnerin aus dem Rennen warfen. Simon und
Wolfrum belegten einen beachtlichen 3. Platz. Am Sonntag gingen so von zwölf Platzierungen
im Damenbereich sechs an die Berchingerinnen.


Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Neumarkt.

Berlin Ernachrichten