Basel: In dieser schlimmer Zustand gen Wissenschaft lauschen – Basel

Wissenschaft miteinbeziehen

Im vergangenen Jahrzehnt sei die Verantwortung für wissenschaftliche Politikberatung zunehmend der öffentlichen Verwaltung übertragen worden. Das habe sich während der Pandemie für das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und die Covid-19-Task-Force als Belastung herausgestellt.

Zudem thematisiert die Forscherin das Fehlen eines ständigen Gremiums in der Schweiz, das ausdrücklich den gesetzlichen Auftrag hat, die Regierung bei Entscheidungen zur Finanzierung und Struktur der Wissenschaft zu beraten. „Infolgedessen wurden wichtige nationale Entscheidungen in der Bewältigung der Pandemie ohne umfassende Konsultationen getroffen, wie zum Beispiel Entscheidungen zu besonderen Förderinstrumenten und -investitionen für die Forschung, etwa im Bereich Impfstoffe oder klinische Studien“, schreibt sie.

Beratung honorieren und anerkennen

Gleichzeitig bestünden für Forscher von Hochschulen und Forschungseinrichtungen kaum Anreize, sich aktiv an der wissenschaftlichen Politikberatung zu beteiligen. Denn diese werde weder finanziell noch durch akademische Anerkennung entschädigt. „Insgesamt ist die wissenschaftliche Politikberatung traditionell nicht Teil der Wissenschaftskultur der Schweiz“, so Hofmänner. Die Task Force habe aber unter Beweis gestellt, dass die Forschungsgemeinschaft motiviert und willens sei, sich in der wissenschaftlichen Politikberatung zu engagieren.

Hofmänner empfiehlt in ihrer Studie weiterhin, die öffentliche Verwaltung in der Schweiz zu entlasten und die nationalen Einrichtungen, Instrumente und Mechanismen der wissenschaftlichen Politikberatung zu revidieren und zu diversifizieren. Konkret nennt sie die Schaffung eines Beirats zur Wissenschaftspolitik, einer Sonderkommission zur wissenschaftlichen Politikberatung, eine Präzisierung der Rollen der wissenschaftlichen Institutionen sowie eine Stärkung des Stellenwerts der wissenschaftlichen Politikberatung für den akademischen Werdegang.

Berlin Ernachrichten