Auszeichnungen: César-Filmpreise: Trophäen pro Dupontel und Vinterberg – Unterhaltung

Wegen der Corona-Krise fand die 46. César-Veranstaltung ohne Zuschauer im Saal statt, nur die Preisträger und Nominierten nahmen an der Zeremonie teil. Die diesjährige Verleihung fand unter einer erneuerten Führung der Académie des César statt. Der Streit um die Vergabe des Preises für die beste Regie an Roman Polanski für den Film “Intrige” im vergangenen Jahr hatte die Institution in eine Krise gestürzt.

Viele Schauspieler, darunter Isabelle Huppert, nahmen das Event am Freitagabend zum Anlass, um die Öffnung der Kinosäle zu fordern. Der César ist Frankreichs nationaler Filmpreis, benannt nach dem Bildhauer César Baldaccini. Der “französische Oscar” wird seit 1976 verliehen.

© dpa-infocom, dpa:210313-99-803017/2

Berlin Ernachrichten