AMS hat jetzt gute News zu Händen Arbeitslose in Wien – Wirtschaft

Die Zahl der Arbeitslosigkeit in der Bundeshauptstadt sinkt! Besonders in der Gastro und Hotellerie hat es einen starken Rückgang gegeben.

Die Zahl der beim AMS Wien als arbeitslos vorgemerkten Personen ist im Oktober 2021 im Jahresvergleich um 20,3 Prozent auf 108.747 zurückgegangen, die der AMS-Kundinnen und Kunden in Schulung um 6,8 Prozent auf 31.966 angestiegen. Die Summe beider Gruppen ist um 15,4 Prozent kleiner geworden.

Im Jahresvergleich ist die Zahl der Über-50-Jährigen, die arbeitslos oder in Schulung sind, um 15,4 Prozent geringer geworden, die der Unter-25-Jährigen um 11,2 Prozent.

Viele offene Stellen

Einen starken Anstieg gab es bei der Zahl der offenen Stellen, die die Wiener Betriebe melden. Allein im Oktober wurden dem AMS Wien 8.300 neue Jobs zur Besetzung überantwortet, das sind um 40 Prozent mehr als vor einem Jahr. “Wir sehen daran, dass die Wiener Unternehmen unsere Dienste nun wieder sehr stark nachfragen“, sagt AMS-Wien-Vizechef Winfried Göschl.

Und weiter: “Eben ist die heurige AMS Business Tour zu Ende gegangen. Im Rahmen dieser dreiwöchigen Aktion haben 115 Unternehmens-Profis des AMS Wien nicht weniger als 1.200 Wiener Betriebe persönlich besucht – um beim Recruiting zu helfen, über den Arbeitsmarkt zu informieren oder bezüglich möglicher Förderungen wie der Aktion Sprungbrett zu beraten.”

Arbeitslosigkeit zurückgegangen

Das AMS Wien betreut circa 11.000 Betriebe in puncto Stellenbesetzung und mehr als 25.000 Unternehmen im Rahmen der Kurzarbeitsbeihilfe.

Nach wichtigen Branchen betrachtet, ist die Arbeitslosigkeit im Oktober im Bau um 18,9 Prozent, in Hotellerie und Gastronomie um 38,4 Prozent, in der Warenproduktion um 20,6 Prozent und im Einzelhandel um 16,3 Prozent zurückgegangen.

Nav-Account red, wil Time02.11.2021, 19:34| Akt: 02.11.2021, 20:11

Berlin Ernachrichten