40 Feuerwehr-Maschinisten da sein Prüfung mit Top-Ergebnissen – Region Cham – News

40 Teilnehmer aus 21 Feuerwehren im In-spektionsbereich Roding haben sich an sieben Abenden und zwei Samstagen in Theorie und Praxis zum Maschinisten ausbilden lassen.

Jakob Moro

29. Oktober 2021

18:43 Uhr

Alle 40 Teilnehmer aus 21 Feuerwehren im Inspektionsbereich Roding bestanden den Maschinistenlehrgang. Foto: Jakob Moro

Roding.Sie trafen sich an zehn Abenden und legten am Donnerstagabend die theoretische Prüfung
ab. Der Lehrgang fand in der Fahrzeughalle der Feuerwache Roding statt, um die Corona-Regeln
einhalten zu können.

Ausbildungsleiter war Kreisbrandmeister Richard Richter (Fach-Kreisbrandmeister der
Kreisbrandinspektion Cham), ihm stand ein bewährtes Team an Ausbildern zur Seite (Richard
Bauer, Christian Weber, Hans Kling, Bernhard Schwab, Martin Gruber, Bernhard Wagner,
Martin Daschner, Thomas Wittmann, Johannes Maier und Hans Fischer). Die Teilnehmer
des Lehrgangs können nun Löschfahrzeuge sowie kraftbetriebene und besondere Geräte
der feuerwehrtechnischen Beladung bedienen und pflegen. Die Ausbildungsabschnitte
in Kürze waren: Motorenkunde in Theorie, Inbetriebnahme der Tragkraftspritze (praktisch),
Ladungssicherung, Trinkwasserschutz, Saugen und Drücken, Straßenverkehrsordnung, Feuerlöschkreiselpumpe
(Theorie), Entlüftungseinrichtungen, Inbetriebnahme der Tragkraftspritze (praktisch),
Fehlersuche, TLF-Betrieb (praktisch), Ausbildung an Tiefbrunnenanlage, Dienstvorschriften,
Unfallverhütungsvorschriften, Technischer Prüfdienst, Löschwasserentnahmestellen,
Wasserförderung in der Ebene und Gelände (praktisch), TLF-Betrieb, wasserbetriebener
Lüfter, Tragbarer Stromerzeuger, Vorbaupumpen, Schwimmsaugkorb. Ausbildungsleiter
Kreisbrandinspektor Florian Hierl und die Kreisbrandmeister überreichten an alle Teilnehmer
ihre Lehrgangszeugnisse. Alle haben die Prüfung mit sehr guten Ergebnissen bestanden,
teilte Richter mit. Sowohl Ausbildungsleiter Richter als auch KBI Hierl dankten den
Teilnehmern sowie auch den Ausbildern. Richter: „Wir haben das Basiswissen vermittelt.
Jetzt geht es an die Anwendung zu Hause bei den einzelnen Wehren. Üben, üben und nochmals
üben.“ Aus den Feuerwehren im Inspektionsbereich nahmen teil: aus dem KBM-Bereich
Roding: Altenkreith (2), Mitterdorf (2), Roding (4), Trasching (2); aus dem KBM-Bereich
Stamsried: Diebersried (1), Fronau (2), Großenzenried (2), Hitzelsberg (2),Neubäu
(2),Pösing (3), Strahlfeld (2), Wetterfeld (1); aus dem KBM-Bereich Falkenstein: Arrach
(1), Au-Marienstein (3), Falkenstein (2), Schillertswiesen (1); aus dem KBM-Bereich
Zell: Beucherling (1), Kirchenrohrbach (3), Siegenstein (2), Süssenbach (1). Walderbach
(1). (rjm)


Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Cham.

Berlin Ernachrichten