​Die Wissenschaft sollte die Herkunft des Virus ermitteln, nicht die Geheimdienste_China.org.cn

Ein pakistanischer Journalist hat die internationale Gemeinschaft dazu aufgerufen, die Suche nach dem Ursprung der Coronavirus-Pandemie mit den Mitteln der Wissenschaft und Logik zu bestreiten. Geheimdienste könnten keine Hilfestellung leisten.

Es sei an der Zeit, dass sich die internationale Gemeinschaft um eine pragmatische Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Pandemie bemühe, so Muhammad Zamir Assadi, Journalist bei Independent News Pakistan und Media Fellow des China South Asia and South East Asia Press Centre. „Die amerikanische Regierung sollte verstehen, dass politische Manipulation für niemanden zielführend ist.“

Er stellte fest, dass der jüngste Bericht der amerikanischen Geheimdienste ein klares Beispiel für die Negierung des Geistes der Wissenschaft sei und dass die Dienste bei der Überzeugung der internationalen Gemeinschaft über die Herkunft des Virus völlig versagt hätten. „Amerika sollte verstehen, dass es nicht um Spionage oder Geheimdienste geht, sondern um Wissenschaft und Logik“, sagte Assadi.